1. Home
  2. |
  3. Aktuelles
  4. |
  5. Rezepte
  6. |
  7. Schweinsfilet mit Datteln und

Schweinsfilet mit Datteln und Haselnüssen

Vorbereitung

ca. 25 Min., Bratzeit 15 Minuten, Sauce 10 Minuten
Für 4 Personen

 

Zutaten

Fleisch: 

  • 8 Filetmedaillons vom Schweizer Schwein (à ca. 80 g)
  • 4 Datteln
  • 1 EL Haselnusskerne
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Zitrone
  • 8 Wacholderbeeren
  • 8 Scheiben Bauernspeck

Sauce: 

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 dl trockener Rotwein
  • 3 dl Bouillon
  • 30 g kalte Butter
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung

  1. Datteln halbieren und entsteinen und Haselnüsse grob hacken. Thymian von den Stielen zupfen und alles mischen.
  2. In die Schweinsfiletmedaillons je eine kleine Tasche schneiden (dies können Sie auch von Ihrem Metzger vorbereiten lassen) und die Dattelmischung darin verteilen. Zitrone heiss abwaschen und die Schale fein abreiben. Wacholderbeeren grob zerstossen. Beides mischen und die Medaillons damit würzen. Mit je einer Scheibe Bauernspeck umwickeln.
  3. Medaillons mit der specküberlappenden Seite nach unten im heissen Olivenöl anbraten und dann von allen Seiten ca. 4–5 Minuten braten. Medaillons aus der Pfanne nehmen und warm halten.
  4. Bratensatz mit Rotwein ablöschen, Bouillon zugeben und stark einkochen lassen. Kalte Butter in Stückchen in die nicht mehr kochende Sauce rühren. Mit wenig Salz und grobem Pfeffer würzen und zu den Medaillons servieren.

 

Beilagen

Dazu passen gedünstete Rosenkohlblätter und Spätzli.

 

Nährwerte

Eine Portion enthält:
420 kcal
38 g Eiweiss
6 g Kohlenhydrate
26 g Fett
Ohne Rosenkohl und Spätzli

 

Archiv

[jahresarchive-posts]

Empfohlene Beiträge

04.08.2022

Gesucht: Disponentin / Disponent 100%

Zur Vervollständigung unseres Teams suchen wir am Standort Sempach (ab Oktober 2022 am neuen Standort in Rothenburg) per sofort oder nach Vereinbarung eine dynamische, kommunikative Persönlichkeit.

mehr lesen
21.06.2022

Nein zur Tierhaltungsinitiative

Am Sonntag, 25. September 2022 stimmen die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger über die Massentierhaltungs-Initiative MTI ab. Als unabhängiges Dienstleistungs- und Vermarktungsunternehmen, im Besitz ihrer Produzentinnen und Produzenten lehnt die Profera diese Tierhaltungsinitiative entschieden ab.

mehr lesen
05.02.2022

Profera Generalversammlung

Freitag, 8. April 2022
Die zweite Generalversammlung der Profera AG findet in der Festhalle Sempach statt.

mehr lesen