Qualität und Sicherheit

ohne Kompromisse.

Wir züchten nachhaltig

 

Das Profera-Zuchtprogramm richtet sich grundsätzlich nach dem Schweizer Zuchtprogramm. Bei den Mutterlinien konzentrieren wir uns auf die Rassen Edelschwein und Landrasse zur Erzeugung von PRIMERA®- bzw. PROSIA®-F1-Muttersauen. Zur Erzeugung von hochwertigen Mastferkeln setzen wir auf den ES-Vaterlinieneber PREMO® von Suisag sowie auf den Duroc-Vaterlinieneber PROAX® von Axiom.

Unsere Kern- und Vermehrungszüchter

 

Die Kern- und Vermehrungszüchter bilden das Zentrum unseres Zuchtprogramms. Hier wird echte Basisarbeit geleistet, von dessen Qualität alle nachgelagerten Produktionsstufen bis zum Konsumenten profitieren.

Kernzuchtbetriebe Produktion
Gutsbetrieb Hinterbleichenberg, Zuchwil Edelschwein und PREMO® Endprodukteeber
Kressibucher AGRO, Lanzenneunforn Edelschwein und PROSIA® Jungsauen
Ruckstuhl-Genetik, Pfaffnau Edelschwein und PREMO® Endprodukteeber
Wildhaber Hannes, Hedigen Edelschwein und PROSIA® Jungsauen
Wyder Fabienne u. Hans-Rudolf, Büren a. d. Aare Edelschwein
Remporc AG, Grosswangen Landrasse und PREMO® Endprodukteeber
Schättin Valentin, Kirchberg PROAX® Duroc Endprodukteeber
Strickhof, Lindau Landrasse
Vermehrungs­zuchtbetriebe Produktion
Bühlmann Peter, Ruswil PRIMERA® Zuchtjager
Generationengemeinschaft Bucheli-Bucheli, Ruswil PRIMERA® Zuchtjager
Herzog Stefan & Marianne, Diegten PROSIA® Jungsauen
Leuenberger-Affentranger Armin u. Barbara, Albüron PRIMERA® Jungsauen
Stoller Urs, Romanshorn PROSIA® Jungsauen
Vollenweider Bruno, Merenschwand PRIMERA® Jungsauen
Vonwyl Daniel, Ettiswil PRIMERA® Zuchtjager
Wyss Martin, Gysenstein PROSIA® Jungsauen

Die Selektion der Zuchttiere erfolgt nach der Reproduktionsleistung und den Resultaten der Stationsprüfung. Die standardisierte Umwelt der Mast- und Schlachtleistungsprüfungsanstalt MLP ermöglicht es, die Leistungsunterschiede der Prüftiere zu einem hohen Teil auf deren Erbgut zurückzuführen. Mit den BLUP Zuchtwertschätzungen wird der züchterische Wert der Kernzuchttiere optimal geschätzt und umweltbedingte Einflüsse werden mitberücksichtigt.

Heterosiseffekt vom Feinsten
Durch den Einsatz der PRIMERA®- bzw. PROSIA®- F1-Zuchtsauen wird der Heterosiseffekt voll ausgenutzt. Dieser wirkt sich vor allem positiv auf die Reproduktionsleistung und die Robustheit der Tiere aus. Das Leistungspotential sowie die hervorragenden Muttereigenschaften dieser Tiere sind überzeugende Qualitätsmerkmale.

Überzeugende Leistung und Qualität, die ankommt.

PREMO® und PROAX®- Endprodukteeber – Rasse mit Klasse
Bedürfnisgerecht bieten wir unseren Mastferkelproduzenten die Möglichkeit an, den ES-Endprodukteeber PREMO® oder den Duroc-Endprodukteeber PROAX® einzusetzen. Damit können wir situationsgerecht auf die Anliegen der Mastferkelproduzenten einerseits und der Mastbetriebe andererseits eingehen.

Ihr Ansprech­partner

Urs Aeschlimann 

Geschäftsleitung / Leiter Zuchtprogramm

058 911 73 00
079 623 69 34
Mail

Ihr Ansprech­partner

Gaby Stamm

Gebiet Ost-Mittelland

058 911 73 56
079 416 45 32
Mail

Ihr Ansprech­partner

Sepp Rickenbacher

Zuchttiervermarktung

058 911 73 13
079 536 76 49
Mail

Ihr Ansprech­partner

Christian Rölli